Eliane Schmidli

Co-Präsidentin

Dabei seit: 2011

Eliane ist inzwischen ein alter Hase was das Jugendparlament angeht. Aber auch Saxophon spielt sie schon so lange, dass sie ein unverzichtbarer Bestandteil des Jugendblasorchesters ist.

Sie findet es sehr wichtig, dass Jugendliche eine Plattform haben, wo sie ihre politische Meinung äussern können - und genau das bietet das Jupa.

Beruf / Schule: Schülerin

Mail: praesidium[at]jupalu.ch

Euki Ziehbrunner

Co-Präsident

Dabei seit: 2013

Euki heisst eigentlich Urs. Denn Euki ist kein offizieller Name und deshalb akzeptierte das Krankenhaus ihn nur als Zweitnamen. Neben dem aussergewöhlichen Namen hat er aber gewöhnliche Hobbys, so verbringt er z.B. gerne Zeit an Konsole oder Klavier. Während er über seine berufliche Bestimmung unsicher ist, weiss er genau, was seine politischen Ziele sind: Er will Begründer interessanter Veränderungen für die Jugendlichen der Stadt Luzern sein.

Beruf / Schule: Zwischenjahr

Mail: praesidium[at]jupalu.ch

Serge Notter

Mitglied

Dabei seit: 2012

Serge singt im Jugendchor, wenn er sich nicht gerade um sein hervorragendes Aussehen kümmert oder Zeit mit seinen Liebsten - natürlich bei Tee und Kuchen - verbringt. Wie es sich für einen Jugendlichen der Stadt Luzern zu gehören vermag.

Seine Beteiligung im Jugendparlament macht ihm Spass und lässt ihn auf eine tolle Weise etwas tun. Am meisten freut er sich über angeregt Diskussionen mit den anderen Mitgliedern.

Beruf / Schule: Auszubildender mit BM

Samuel Tanushaj

Mitglied

Dabei seit: 2011

Samuel, zu erkennen an seiner überdurchschnittlichen Körpergrösse, absolviert momentan das KV.

Obwohl er durch Schule und der Leidenschaft Kung Fu schon recht ausgelastet ist, verbringt er seine restliche Freizeit damit, in der Jugend etwas zu verändern. Er ist der Ansicht, dass jeder versuchen sollte, etwas zu bewirken.

Beruf / Schule: KV Ausbildung

Jana Meier

Mitglied

Dabei seit: 2013

Die Jana besucht die Kantonsschule und motiviert nebenbei kleine Kindern im Eiskunstlauf-Unterricht. Neben dem Jugendparlament ist sie noch Mitglied bei der Amnesty International Jugendgruppe, wo sie sich aktiv für Menschenrechte einsetzt.

Sie erhofft sich durch das Jupa, einen tieferen Einblick in die Politik zu bekommen und sich intensiv mit politischen Themen auseinander zu setzen.

Beruf / Schule: Schülerin

Livio Sabatini

Mitglied

Dabei seit: 2013

Livio, ehemals Präsident im Kinderparlament, begnügt sich auf seine "alten Tage" nun mit dem Posten eines normalen Kommissionsmitgliedes im Jupa - mit 15 Jahren hat er sich das schliesslich verdient.

In seiner Freizeit geht es allerdings weniger ruhig zu, schliesslich gilt seine Liebe dem Kampfsport Karate.  

Beruf / Schule: Schüler

Sarah Hofer

Mitglied

Dabei seit: 2014

Sarah besuchte das Judenparlament das erste Mal nur, weil ein anderes Mitglied sie überredete, sie solle doch an eine Sitzung kommen - und unverhofft gefiel es ihr so gut, dass sie blieb. Ähnlich ungewöhnlich wie ihr Weg zum Jupa sind auch ihre Hobbys: Sie trainiert japanischen Schwertkampf namens Kendo und spielt Harfe. In der Zeit, die übrig bleibt, möchte sie etwas bewirken können und hat sich darum entschieden, dem Jupa einen Platz in ihrem engen Zeitplan zuzugestehen.

Beruf / Schule: Schülerin

Tabea Ammann

Mitglied

Dabei seit 2015

Tabea, das Nesthäkchen des Jugendparlaments, besucht die zweite Oberstufe und widmet ihre freie Zeit dem Jugendblasorchester, das sie mit dem Waldhorn tatkräftig unterstützt. Nebenbei liest sie gerne und interessiert sich - natürlich - für Politik, und zwar so sehr, dass sie sich bereits im Kinderparlament engagiert hat.

Beruf / Schule: Schülerin

Janik Steiner

Helfer

Janik sieht sich, bescheiden wie er ist, bereits als Ehrenmitglied des Jugendparlaments - und sicher wird er das eines Tages auch, muss aber bis dahin noch eine Weile als Helfer fungieren. Er ist nämlich kein Stadtluzerner. Dennoch möchte Janik sich politisch einbringen und sich mit Gleichgesinnten austauschen. 

Alina Schmidli

Helferin

Alina wohnt in Horw, aber vielleicht nur vorübergehend - schliesslich weiss man nie, wann ihr Durchbruch als Schauspielerin kommt... Bis dahin verbringt sie ihre Zeit mit Golf, reiten und natürlich Schauspielunterricht.

Da sie aber auch Köpfchen hat und findet, mehr Jugendliche sollten in der Politik mitmischen, ist sie im Jupa als Helferin aktiv. 

Sarah Glaser

Mentorin

Sarah – ist schon lange mit von der Partie und ist aufgrund ihrer zahlreichen Erfahrungen Mentorin. Wenn sie nicht gerade ein Projekt organisiert oder sonst wie ihren Senf dazu gibt, lebt sie in ihrer Freizeit gerne ihre musikalische so wie ihre sportliche Seite aus.

Sarah ist und bleibt aber trotzdem ein fröhliches und verträumtes Plappermaul, das aber sehr hilfsbereit und offen ist.

Vincenz Zinner

Mentor

Vincenz, unser Polit-Urgestein, war bereits "as chliine Pfopf" im Kinderparlament und später im Jupa. Er wuchs heran zu einem Polymechaniker und begeisterten Mentor der noch unerfahrenen Jugendparlamentarier.

In seiner Freizeit unternimmt er Ausflüge mit seinen Kollegen, trainiert Leichtathletik und fungiert auch in diesem Verein - wie könnte es anders sein - als Leiter. Und das alles mit gerade mal 25 Jahren.

Plenumsmitglieder

Karim Taha
---------------------
Sarah Glaser
---------------------
Vincenz Zinner
---------------------

News

07. Mai 2015

Stimmen zur Abstimmung

Einzelansicht


26. April 2015

Luga 2015

Einzelansicht


20. Dezember 2014

Öffentliche Wahlsession

Einzelansicht


Agenda

30. Mai 2015

10:30- 12:30

Komissionssitzung beim Kasernenplatz 3


20. Juni 2015

16:00 - 18:00

Komissionssitzung beim Kasernenplatz 3 / Öffentliche Sitzung


Intern

User Login