Eliane Schmidli

Co-Präsidentin

Dabei seit: 2011

Ich besuche die Oberstufe der Kantonsschule Alpenquai. Den grössten Teil meiner Freizeit widme ich der Musik. Ich spiele seit mehreren Jahren Saxophon und bin im Jugendblasorchester der Stadt Luzern. Die restliche Zeit verbringe ich gerne mit meinen Freunden im Freien. Durch das Jugendparlament habe ich mein Interesse am politischen Geschehen entdeckt. Ich finde es wichtig, dass auch Jugendliche eine Plattform haben, wo sie ihre Meinung zu aktuellen Themen äussern können.

Beruf / Schule: Schülerin

Mail: praesidium[at]jupalu.ch

Euki Ziehbrunner

Co-Präsident

Dabei seit: 2013

Ich habe in diesem Jahr (2013) endlich die Kantonsschule Reussbühl mit der eidgenössischen Matura abgeschlossen. Wenn ich Zeit habe spiele ich oft Klavier und fast noch lieber Games. Momentan bin ich noch auf der Suche nach dem richtigen Studium für mich und zu diesem Zweck lege ich ein Zwischenjahr ein – ideal um aktiv beim Jugendparlament mitzumachen. Ich schätze die Möglichkeit meine Meinung zu stadtpolitisch relevanten Themen äussern zu können und werde hoffentlich Zeuge und vielleicht auch Begründer interessanter Veränderungen zugunsten der Jugendlichen der Stadt Luzern.

Beruf / Schule: Zwischenjahr

Serge Notter

Mitglied

Dabei seit: 2012

Die Hälfte meiner kaufmännischen Berufsausbildung mit begleitender Berufsmaturität habe ich hinter sowie vor mir. Meine Lehre absolviere ich bei der Zaugg Schliesstechnik AG und besuche die kaufmännische Berufsfachschule Dreilinden. An einem Tag ausserhalb des Büros & der Schule bin ich Mitglied des luzernerischen Jugendparlaments (Stadt & Vorstand im Kantonalen), singe seit geraumer Zeit im Jugendchor St.Anton, verbringe ich Zeit mit meinen Liebsten mit Tee & Kuchen oder schenke meine Zeit dem gepflegten Aussehen. Wie es sich für einen Jugendlichen der Stadt Luzern zu gehören vermag. Meine Beteiligung im Jugendparlament im Jugendparlament der Stadt Luzern macht mir Spass und lässt mich auf eine tolle Weise etwas tun. Diese Möglichkeit, wie ich es zu bezeichnen vermag, ist nicht selbstverständlich & auch aus diesem Grund freue ich mich auf die aktiven Diskussionen an den Kommissionssitzungen.

Beruf / Schule: Auszubildender mit BM

Samuel Tanushaj

Mitglied

Dabei seit: 2011

Das organisieren und diskutieren in einer Gruppe hat mich zum JuPa gebracht. Wir können zusammen was verändern, was sehr positiv ist. Wenn ich nicht gerade in der Schule oder am arbeiten bin, dann trainiere ich im Fitness oder Kung Fu.

Beruf / Schule: KV Ausbildung

Sandra Tanushaj

Mitglied

Dabei seit: 2013

Ich wollte schon immer aktiv an Veränderungen in der Stadt Luzern beitragen. Dies hat mich zum JuPa Luzern verschlagen. Ich gehe noch in die 2. Sek. Meine Hobbys sind zeichnen, singen und tanzen.

Beruf / Schule: Schülerin


Jana Meier

Mitglied

Dabei seit: 2013

Ich besuche die Kantonsschule Alpenquai. In meiner Freizeit mache ich Sport, treffe mich mit Freunden und gebe für den Eisklub Luzern, kleinen Kindern Eiskunstlauf Unterricht. Neben dem Jugendparlament bin ich auch ein Mitglied bei der Amnesty International Jugendgruppe, bei der ich mich aktiv für Menschenrechte einsetze. 
Durch das Jugendparlament erhoffe ich mir, einen tieferen Einblick in die Politik zu bekommen und mich aktiv mit politischen Themen auseinander zu setzen.
Ich freue mich auf die neue Herausforderung. 

Beruf / Schule: Schülerin

Livio Sabatini

Mitglied

Dabei seit: 2013

Ich bin 15 Jahre alt und besuche im Schulhaus Tribschen die 2 Sek A. In meiner Freizeit mache ich Karate und bin gerne mit meinen Freunden im Freien. Vor dem Jupa war ich im Kipa als Mitglied, wie auch als Präsident tätig. Ich Interessiere mich sehr für die Politik und helfe gerne bei Veränderungen mit.

Beruf / Schule: Schüler

Sarah Hofer

Mitglied

Dabei seit: 2014

Ich habe mich schon immer für Politik interessiert, und als ich hörte, dass es die Möglichkeit gibt, sich im Jugendparlament zu engagieren, war ich begeistert. Ich diskutiere sehr gerne über politische Themen und im Jugendparlament habe ich Menschen gefunden, die meine Begeisterung teilen. Ich besuche die Kanti Alpenquai und in meiner Freizeit betreibe ich Kendo, eine japanische Kampfsportart. Ausserdem lese und schreibe ich gerne und spiele Harfe.

Beruf / Schule: Schülerin

Tabea Ammann

Mitglied

Dabei seit 2015

Ich gehe in die 2.Oberstufe und mein Hobby ist Musik denn ich spiele seit 5 Jahren Waldhorn und bin im Jugendblasorchester juniors. Sonst mache ich gerne etwas mit meinen Freundinnen, lese sehr gerne und ich interessiere mich für die Politik. Vor dem JuPa bin ich im KiPa gewesen. Ich freue mich auf die Zeit hier und bin gespannt was mich erwartet.

Beruf / Schule: Schülerin

Plenumsmitglieder

Karim Taha
---------------------
Sarah Glaser
---------------------
Vincenz Zinner
---------------------

News

20. Dezember 2014

Öffentliche Wahlsession

Einzelansicht


18. November 2014

Podiumsdiskussion Ecopop Fazit

Einzelansicht


18. November 2014

Podiumsdiskussion zur Ecopop-Initiative

Einzelansicht


Agenda

25. April 2015

10:30 - 12:30

Komissionssitzung beim Kasernenplatz 3


30. Mai 2015

10:30- 12:30

Komissionssitzung beim Kasernenplatz 3


20. Juni 2015

16:00 - 18:00

Komissionssitzung beim Kasernenplatz 3 / Öffentliche Sitzung


Intern

User Login