Delegiertenversammlung Schweizer Jugendparlamente in Luzern

Die DV vom 2./3. April 2016 ist nun Teil der Geschichte, für alle die bei diesem grossartigen Anlass nicht dabei sein konnten hier noch ein kurzer Beschrieb mit allen wichtigen Infos, Links zu Texten, Bildern und mehr!

Die Delegiertenversammlung des Dachverband der Schweizer Jugendparlamente (DSJ) fand dieses Jahr in Luzern statt. Mitorganisator war das Jugendparlament der Stadt Luzern welches nebst dem DSJ viel zum Gelingen des zweitägigen Anlasses beigetragen hat.

Am Samstag waren mehrere Politiker, darunter auch Adrian Borgula und Damian Müller, zu Gast bei der Veranstaltung in der Kantonsschule Alpenquai. Es wurden wichtige DSJ Angelegenheiten und unter anderem die Gründung eines nationalen Jugendparlamentes diskutiert. Es musste zwischen einem nationalen Jugendparlament, einem Jugendrat und einer Jugendkommission entschieden werden. Die Wahl per Mehrheitsentscheid fiel schlussendlich auf ein nationales Jugendparlament. Politische Kompetenzen auf nationaler Ebene für die Jugendlichen der Schweiz? Immer her damit! Schliesslich haben über 150 Teilnehmende aus 32 Jugendparlamenten aus der ganzen Schweiz diesen Wunsch geäussert; damit lässt sich sagen dass dies ein nationales Bedürfnis ist, bleibt abzuwarten wie der Bund darauf reagieren wird.

Am Abend ging es dann gesättigt von der Maihofkirche Richtung Südpol, wo eine Party mit dem Motto "18 werden" abgehalten wurde. Obwohl das Elchmaskottchen des DSJ aus einem Käfig befreit wurde war ein anderer Teil der Party der eigentliche Stimmungsmacher des Abends; nämlich die Leuchtstäbchen welche zur Befreiung des Elches vonnöten gewesen sind. Das grosse Highlight des Abends war jedoch verdienterweise eine eigens organisierte Band names M'Ghadi. Die 8 Luzerner mit richtig viel Pepp brachten zusammen mit den Feiernden den Südpol zum Beben! (Dass da niemand von der Klimaschutzbehörde aufgetaucht ist verwundert fast schon ein bisschen ;)

Nach dem Erwachen in der Jugendherberge ging es weiter zu diversen Ausflugszielen in Luzern. Darunter waren das Verkehrshaus, die Braui Luzern, Foxtrail, eine Stadtführung und das historische Museum von Luzern. Schliesslich endete die DV mit einem leckeren Essen im Cha Chà, einer kleinen Danksagung und einem Versprechen: Dass wir uns alle bei der nächsten Jugendparlamentskonferenz in Genf wieder treffen werden!

Alles in allem blickt der DSJ, das Jupa und alle Beteiligten auf eine reibungslos verlaufende DV zurück welche mit gutem Wetter, leckerem Essen, wichtigen besprochenen Traktanden, einer geilen Party und nicht zuletzt interessanten Ausflügen eine sehr schöne und bleibende Erinnerung sein wird.

:D

Hier noch die versprochenen Links:

Jupa Facebook
RF 1 Beitrag
Band M'Ghadi