Speeddebating "Erweiterung der Anti-Rassismus-Strafnorm"

Am Mittwoch, 29. Januar 2020, fand im Treibhaus Luzern eine weitere Ausgabe des Speed Debating des Jugendparlaments der Stadt Luzern statt. Thema war an diesem Abend die Erweiterung der Anti-Rassismus-Strafnorm, über die im Februar abgestimmt wurde.
An diesem Abend waren auch verschiedene Vertreterinnen und Vertreter von Parteien und Komitees anwesend. Für die Pro Seite waren Daniel Stadelmann (JCVP), Maura Gloor (Junge Grüne) und Mirjam Hostettmann (JUSO) anwesend, als Gegner traten Nicolas Rimoldi (Komitee „Sonderrechte Nein“), Christian Huber („Nein zum Zensurgesetz“) und Lucian Schneider (JSVP) auf.

Nach einem Einführungsreferat von unserem Mitglied Lukas Blaser ging das Speed Debating los: An drei Tischen waren je zwei PolitikerInnen stationiert, je einmal Pro und Contra, mit denen die Jugendlichen über die Vorlage und generell über Diskriminierung und Gender diskutiert haben. Nach 15 Minuten haben die Jugendlichen den Tisch gewechselt, damit sie sich mit allen JungpolitikerInnen austauschen konnten.

Am Schluss gab es noch einen leckeren Apéro und es bestand weiterhin die Möglichkeit, allgemein über die Politik zu diskutieren.